Review: Mary Kay - Timewise Seife fürs Gesicht

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine geniale Seife von Mary Kay für euch.
Diese habe ich einmal über eine Mary Kay Beraterin bestellt und eigentlich lag sie auch erstmal im Schrank, weil ich doch immer alles aufbrauchen muss, bis ich das Nächste öffne :)
Ihr bekommt das gute Stück übrigens über eure Mary Kay Beraterin eures Vertrauens oder auch bei Amazon. Kostentechnisch liegt die Seife bei ca. 19,-€.

Review: Mary Kay - Timewise Seife fürs Gesicht - www.annitschkasblog.de

Was ist super praktisch finde - die Seife kommt mit einer Seifenschale mit Deckel aus Plastik daher.
Damit kann man einfach wunderbar reisen und die Seife auch ohne Probleme mit ins Handgepäck nehmen. In der Dose ist sie gut geschützt und durch kleine Löchlein auf der Unterseite kann sie dennoch gut trocknen und schimmelt nicht vor sich hin.

Die Seife selbst ist für empfindliche Häute geeignet, ist klinisch getestet und nicht hautreizend, öl- und parfümfrei, und nicht komedogen, also verstopft die Poren nicht.
Sie riecht übrigens nicht - wobei ich das eigentlich mag, aber da merkt man auch wie sanft sie ist.
Ich benutze sie jeden Morgen zur Reinigung. Dabei benutze ich eine weiche Gesichtsbürste von Sheseido und schäume die Bürste direkt auf der Seife auf. Die Seife schäumt sehr angenehm, sogar teilweise mehr, als so manch andere, flüssige Reinigungen.
Dann gehe ich mit der Bürste in kreisenden Bewegungen über mein Gesicht und reinige es damit sanft. Nach dem Abspülen fühle ich mit meiner öligen Mischhaut KEIN Ziehen auf meiner Haut und ich muss sagen es fühlt sich sehr sauber an. Die Haut quietscht nicht unangenehm, wird nicht unnötig entfettet, sondern ist ganz mild gereinigt.
Von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung für sensible oder Mischhäute, die iregndwie zu trocken nach dem Reinigen sind!!

Review: Mary Kay - Timewise Seife fürs Gesicht - www.annitschkasblog.de


Kennt ihr diese Gesichtsseife?
Benutzt ihr vielleicht eine andere Seife?
Mich würde eure Erfahrungen sehr interessieren.

Küsschen,
Annitschka


Annitschkas Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen