Wimpernverlängerung

Hallo ihr Lieben,

anbei meine Erfahung mit einer Wimpernverlängerung :-)

Also, ich habe mir schon vor längerem einen Gutschein auf Groupon gekauft.
Eine Wimpernverlängerung + Refill, eigentlich 130 € +  40 € , die ich für sagenhafte 49,90 € ergattert habe.

www.studiokardis.de

Wimpernverlängerung - www.annitschkasblog.de

Vor dem Urlaub war es dann auch soweit.
Ich habe einen Termin gemacht, musste eine halbe Stunde vorher meine Augen abgeschminkt haben, damit sie trocken und fettfrei für die Verlängerung waren.
Ich kam in einen super schnuckeligen Friseur Salon an, im Hintergrund, etwas abgeschirmt, stand eine Liege.
Olga, die Kosmetikerin, fragte mich ob ich bekannte Allergien habe und ob ich Kontaktlinsen trage.
Und direkt danach wurde ich aufgeklärt:
1. Die ersten 2 Tage nach der Wimpernverlängerung, KEIN Wasser auf die Augen. Der Kleber brauch einfach Zeit zum Trocknen, wenn er in dieser Zeit in Berührung mit Wasser kommt, dann kleben die Wimpern unschön zusammen und man kriegt sie nicht auseinander.
2. KEIN REIBEN an den Augen!!!
3. Keine Mascara.
4. Kein Augen Make up Entferner. Da das Öl darin den Kleber auflöst.
5. Die Wimpern fallen mit den eigenen aus. Eine Wimper hat eine Lebensdauer von ca. 4-6 Wochen, danach fällt sie ganz normal, von alleine aus. Wie bei den Haaren und Nägeln gibt es natürlich auch Menschen bei denen die Wimpern langsamer wachsen. 

Und dann gings auch los!!
Ich wurde schön eingemurmelt, damit mir nicht kalt war, denn so eine Prozedur dauert ca. 2 Stunden in denen man mit geschlossen Augen liegt und auch mal den Kreislauf runterfährt ;-)
Olga legt mir ganz ganz dicht unter meinen unteren Wimpernkranz ein Augenpad an das etwas kühlend war. Dann legte sie auch direkt los und arbeitete immer abwechselnd an beiden Augen.
Pro Auge klebte sie mir ca. 90 Wimpern und das im Katzenaugenlook, das heißt, dass die Wimpern am äußeren Rand länger waren als in der Mitte.
Nach getaner Arbeit wurden die Augen noch mit einer kleinen Pumpe abgepustet, damit die Dämpfe des Klebers nicht in die Augen ziehen, und ich durfte meine Augen wieder öffnen.
Meine Augen haben etwas getränt, aber es war okay.
Die ersten 2 Tage waren wirklich nervig. Duschen und Gesicht waschen ohne die Augen zu berühren ist verdammt anstrengend. Vorallem weil meine Augen wegen dem Augenpad, das sooo dicht am Auge lag gereizt waren und morgens früh geklebt haben....
Nach dem 3ten Tag hab ich mich daran gewöhnt!! Alles ging wunderbar!! Und ich sah schon nach dem Aufstehen aus wie ne 1 ;-)
Die Wimpern verändern den Look!! Man sieht frisch und ausgeschlafen aus, das Auge wird geöffnet und man bekommt einen Haufen Komplimente ;-)
Nach 2 Wochen kam dann der Refill. An sich hat es nur ca. 1 Stunde gedauert (natürlich je nachdem wie viele Wimpern geklebt werden müssen, bzw wie man sie gepflegt hat), doch die 2 Tage Wasser-Regel galt da auch :-(

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich anfangs begeistert war!! Der Blick in den Spiegel hat mich umgehauen!!! Aber die tränenden Augen und das nicht reiben dürfen nervt gewaltig!!!
Auch das Schminken fällt da schwer! Wie kriegt man denn sein komplettes Augen Make up mit Wasser ab??? Und das auch noch ohne zu Reiben????
Das fällt mir dann als gelernte Kosmetikerin echt schwer....einen komplett vollen Schrank mit Lidschatten zu haben...und dann nicht Schminken können/dürfen :-(

Mein Fazit:
Jaaaaa die Erfahrung habe ich gemacht, check!!
Für den Urlaub wuuuuuunderbar!!! Man brauch sich nicht zu schminken und sieht aus wie ein frisches Gürkchen!!! Ein Dauer-Mascara-Fake-Lashes-Look!
Aaaaaber für Mädels die sich gerne schminken, oder Mädels die sich dauernd an den Augen reiben müssen, die gerne tauchen oder die Allegien bzw. sehr empfindliche Augen haben nicht zu empfehlen. Übgrigens, auch Salzwasser löst den Kleber auf, das heißt Mädels die zuuu nah am Wasser gebaut sind...lieber nicht!! ;-)
Ich werde nach einer Alternative schauen müssen!!! Und, ich werde berichten ;-)

Wimpernverlängerung - www.annitschkasblog.de
Wimpernverlängerung - www.annitschkasblog.de
Wimpernverlängerung - www.annitschkasblog.de

Küsschen,
Annitschka

Annitschkas Blog

Kommentare:

  1. Die Verlängerung sieht natürlich echt klasse aus! Ich persönlich fands nach ner Zeit unangenehm. Die Wimpern haben gepiekst und haben sich nach 3-4 Wochen verselbstständigt, weil Sie mit den Wimpern raus gewachsen sind :) kann man sich auf jeden Fall mal machen, aber eher weniger für den Alltag als vielleicht für die Hochzeit oder irgendwelche besonderen Veranstaltungen!

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Artikel. Auf unserer Seite sind wichtige Informationen und Pflegehinweise zur Wimpernverlängerung http://www.gesund-schoen-dumins.de/wimpernverlaengerung.html =)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mädels, ich bin eine Kosmetikerin und unter anderm eine Wimpern-Stylistin.
    Eine Wimper wächst zwischen vier und sechs Wochen und kann danach noch einige Wochen in der sogenannten Ruhephase verharren, bevor sie ausfällt. Deshalb empfehlen wir, die Wimpern alle zwei bis vier Wochen auffüllen zu lassen („Refill“), damit die Wimpern weiter gleichmäßig dicht aussehen.

    Schwimmen, Sauna, Sport – alles kein Problem. Nur in den ersten 48 Stunden nach der Wimpernverlängerung dürfen eure Wimpernextensions nicht mit Wasser in Berührung kommen. Auch Cremes & Co. sind in dieser Zeit tabu, denn der Kleber ist erst nach zwei Tagen vollständig ausgehärtet. Für mehr Informationen bitte meine Seite besuchen: www.natalie-glock.de

    AntwortenLöschen