Buch: Eat. Pray. Love.

Hallo ihr Süßen,

heute schreibe ich über ein tolles Buch, welches ich vor kurzem zu Ende gelesen habe.

Eat. Pray. Love -  Elizabeth Gilbert

Link zum Buch

Inhalt:
Essen. Beten. Lieben. Das braucht der Mensch zum Glücklichsein. Aber die einfachsten Dinge sind die schwersten, das weiß auch Elizabeth. Mit Anfang 30 hat sie ihren Mann verlassen und steht nun vor einem Scherbenhaufen. Nach tränenreichen Nächten beschließt die New Yorkerin, eine lange Reise anzutreten: In Italien lernt sie die Kunst des Genießens kennen, in einem indischen Ashram alle Regeln der Meditation und in Bali trifft sie auf Felipe und erfährt durch ihn die Balance zwischen innerem und äußerem Glück.

Mein Feedback:
Das Buch ist in 3 verschiedene Teile und verschiedene Geschichten aufgeteilt, die in 3 verschiedenen Ländern "spielen" - Eat: Italien, Pray: Indien, Love: Indonesien.
Die Autorin schreibt aus der Ich-Perspektive deswegen fällt es einem leicht sich in die Story hineinzuversetzen. Und wahrscheinlich stand schon jeder einmal im Leben vor einer Situation die das Leben verändert und man weiß nicht wie man sich verhalten soll....und wahrscheinlich kennnt auch jeder die Situation, dass man sich selber kennen lernen möchte, Zeit mich sich selbst verbringen mag oder einfach zur Ruhe kommen muss. Genau das merkt auch Elizabeth nach der Scheidung von ihrem Mann, sie fliegt nach Italien um ein wenig Abstand zu bekommen und sich was Gutes zu tun, denn sie wollte schon immer mal italienisch lernen. In Italien genießt sie das gute Essen, lernt schnell italienisch, lernt tolle Menschen und deren warmherzige und lebensliebende Kultur kennen.
Danach fliegt sie nach Indien, ca 3 Monate in einem Ashram. Dieses Kapitel ist wirklich sehr intressant und auch sehr spirituell, da muss man ein Typ für sein, aber auch wenn man nicht spirituell ist, regt es einen zum Nachdenken an. Elizabeth betet viel, meditiert und denkt über sich nach. Anfangs sehr verkrampft und viel zu ehrgeizig bis sie nach einiger Zeit merkt, dass sie los lassen muss... Dieses Kapitel ist teilweise recht zäh, aber dennoch mit sehr vielen Lebensweisheiten gespickt, der Teil hat mich am meisten über mich selbst nachdenken lassen!! Sehr inspirierend!
Nachdem Elizabeth über ihre eignen Grenzen gegangen ist, so viel gelernt hat und wahrlich ihren Ex-Mann los gelassen hat fliegt sie nach Bali um bei einem Heiler, den sie mal im Urlaub kurz kennen gelernt hat zu lernen. Sie mietet sich ein kleines Häusschen und besucht jeden Tag diesen Heiler, plaudert viel mit ihm übers Leben und lernt natürlich auch viel über sich selbst kennen...bis sie eines Tages einen Mann trifft der ihr Interesse weckt...
Eine wahnsinnig spannende und spirituelle Reise die wirklich gut zu lesen ist.Teilweise ist es sehr ausführlich und detailiert. Doch wenn man ein Fan solcher Bücher, voller Lebensweisheiten, würde ich es von ganzem Herzen empfehlen.

Der Film:
Ich habe natürlich auch das Video zum Buch :-)
Grundsätzlich liebe ich es ein Buch zu lesen und danach den Film zu sehen, oder umgekehrt. Mir mach die Reihenfolge nichts aus, denn ich finde es sehr interessant zu sehen wie ein andere diese Geschichte wahrgenommen hat.
Der Film ist natürlich nicht soooo sehr detailiert wie das Buch, naja sonst würde er ja auch 5 Stunden lang sein :-D
Julia Roberts spielt genau die Person, die ich mir hinter Elizabeth vorgestellt habe. Sie ist spritzig frisch, sympathisch, sehr ehrgeizig und immer zu hibbelig. Eine tolle Geschichte mit viel Witz und viel Romantik.
Ein toller Film!!

Link zur DVD Preis: 4,99 €

Buch: Eat. Pray. Love. - www.annitschkasblog.deBuch: Eat. Pray. Love. - www.annitschkasblog.de


Küsschen,
Annitschka

Annitschkas Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen