Wundermittelchen - Kokosöl



Hallo ihr Hübschen,
heute zeige ich euch ein tolles Produkt, was ihr eigentlich aus der Küche bzw. dem Kochen kennt.

Kokosöl
Preis: Ca.  7,50 €

Link zum Kokosöl

So einfach wie es klingt, aber dieses tolle Naturprodukt ist nicht nur zum Kochen geeignet, sondern macht sich auch verdammt gut in der Kosmetik ;-)
Ich habe mir, wie immer über Amazon, ein ganz normales Glas mit Kokosöl gekauft. In dem Glas ist es recht fest, kristallig und sieht etwas milchig aus. Man muss es regelrecht mit einem Spatel herauskratzen…hat diese feste „Creme“ einmal die Haut berührt bzw. wurde es einmal warm, dann verwandelt es sich in ein ganz feines Öl, wird es wieder kalt, ist es eine feste Creme.
Im Sommer bei heißen Tagen, hat man mal auch NUR flüssiges Öl im Glas, als passt auf, wo ihr es aufbewahrt. Am besten ist es, wenn ihr es einmal kurz warm macht und dann in einen kleineren Behälter umfüllt, so ist es praktischer im Bad bzw. zum Mitnehmen, aber wie gesagt, achtet darauf, dass ihr ein Döschen wählt, das auch Flüssigkeit dicht hält, denn ihr wisst…bei Wärme wird es wie Wasser.
Man kann dieses Öl auf ganz verschiedene Arten und Weisen nutzen.
Es macht die Haut sehr geschmeidig, das heißt ihr könnt euch damit die Ellbogen, Knie, Füße…alles was rau und trocken ist, eincremen. Ihr könnt es sogar zum Rasieren der Beine benutzen ;-)
Auch für die Haare ist es wahnsinnig toll! Ich nehme immer ein klitzekleines Bisschen aus dem Glas und arbeite es in meine Haarspitzen (Achtung: bitte nicht zu viel davon, es sieht sonst fettig in den Haaren aus), so sind die Spitzen gut gepflegt und sehen dabei schön glänzend und gesund aus. Toller Nebeneffekt, ihr riecht den ganzen Tag den tollen Kokosduft in den Haaren, was bis zum nächsten Haare waschen nicht ranzig wird!!! Oder ihr könnt euch reichlich davon in die Haarspitzen und Längen einarbeiten und über Nacht wie eine Kur anwenden.
Noch ein super Tipp: nimmt euch ein kleines Schälchen, füllt etwas Kokosöl rein und mischt es mit Salz oder Zucker, das könnt ihr dann als Peeling verwenden. Salz ist sehr grobkörnig und sollte nur für den Körper benutzt werden (außer wenn ihr eine sehr empfindliche Haut habt, dann nutzt es bitte nur für die Füße, oder nutzt als Peeling für den Körper lieber Zucker, bitte bitte kein Salzpeeling im Gesicht oder an empfindlichen Stellen (Schleimhäute brennen bei Berührung mit Salz) benutzen, sonst wird die Haut nur unnötig hart gereizt).
Mit dem Zucker könnt ihr zum Bsp. ein Lippenpeeling machen, oder auch ein Peeling für das Gesicht.
Als Zusatz im Badewasser wird die Haut am ganzen Körper gepflegt!!
Auch als Lippenpflege vollbringt das Kokosöl wahre Wunder!!! In ein kleines altes Döschen abgefüllt am Nachtisch immer griffbereit und über Nacht eincremen ;-)

Wenn ihr das Kokosöl in einem etwas tieferen Schälchen warm macht bis es ganz flüssig ist, könnt ihr auch eure unlackierten Finger für ca. 5-10 min reinhalten. Es hilft den Nägel fester zu werden und nährt sie mit wichtigen Stoffen!! Und die Nagelhaut profitiert sowieso davon ;-)


Wundermittelchen - Kokosöl - www.annitschkasblog.de

Wundermittelchen - Kokosöl - www.annitschkasblog.de

Küsschen,
Annitschka

Annitschkas Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen