Wedding: ahhhhh ich bin verlobt :)

Hallo ihr Liebsten,

ich habe lange darüber nachgedacht euch etwas aus meinem Privatleben zu erzählen...weil die Idee dieses Blogs doch eigentlich nur die Kosmetik betraf...
Aber da ich mich so freue und mein Leben sich gerade sooooo dermaßen ändert, möchte ich es mit euch teilen <3

Vor allem dachte ich mir auch, dass dieser Blog mein Eigenes ist und ich es doch füllen kann mit Sachen die mich beschäftigen!! Also gibt es jetzt eine Wedding Rubrik, in der ich euch Tipps und Tricks gebe, mit was ich mich momentan selbst beschäftige und ein bisschen was Privates :) Wer noch ein paar mehr Bildchen dazu sehen möchte kann auch mein Instagram oder Facebook Profil folgen, beides zu finden unter Annitschkasblog.

Dann fangen wir doch gleich mit dem schönsten Tag meines Lebens an...
Oder doch erst der Anfang der Liebesgeschichte :)

Mein Herzmann und ich haben uns auf der Arbeit kennen gelernt. Sind nach 3 Monaten zusammen gezogen in meine kleine 1 Zimmer Wohnung, haben nach 5 Monaten Beziehung einen Hund geholt und sind nach einem Jahr erst in eine größere Wohnung gezogen.
Hätte mir diese Story meine beste Freundin erzählt...ich sags euch, ich hätte sie wirklich für verrückt erklärt!!!!
Doch wie das Leben nun mal so spielt, haben wir 2,5 Jahre 24 Stunden am Stück zusammen verbracht! Das war manchmal eine wirkliche Herausforderung. Der erste Mensch in meinem Leben, mit dem ich zusammen gewohnt habe und auch den ganzen Tag gesehen habe, ohne Pause :P

Nach vielen Hochs und Tiefs (jaaaa wir haben in der kurzen Zeit echt einiges durchgestanden und immer zusammen gehalten!!) war letztes Jahr wirklich ein Highlight mit uns beiden. Wir sind ganz viel gereist...haben viel erlebt....und sind ein wirklich tolles Team geworden!!
Also haben wir Weihnachten letzten Jahres zusammen mit unseren beiden Familien verbracht und es war wirklich sehr, sehr schön!! Mein Herzmann hat mich die ganze Zeit schon vorher kirre gemacht, das er sich schon auf mein Gesicht freut, wenn er mich beschenkt. In diesem Moment habe ich wirklich eine klitzekleine Sekunde daran gedacht vielleicht einen Antrag zu bekommen...aber daraus wurde nichts...zumindest nicht an diesem Tag!

Ich habe wirklich ein wunder, wundervolles Geschenk bekommen, was ein Punkt auf meiner Bucketlist war und der Gedanke an den Antrag war sofort verflogen...
An Silvester hat mein Herzmann Tickets für ein Partyboat auf dem Rhein in Frankfurt für uns und einige Freunde gekauft und wir haben uns wirklich alle auf diesen Abend gefreut.

Wir gingen auf das Boat. Bestellten Getränke, tanzten, quatschten und alles war super!!
Bis es kurz vor 12 war...
Das ganze Schiff begab sich auf das Deck um das Feuerwerk um 12 Uhr mit Skyline Blick auf dem Rhein zu sehen!!
Es wurde von 10 runter gezählt...und ich bekomme alleine an den Gedanken und beim runter schreiben dieser Geschichte wieder ganz doll Herzklopfen und eine Gänsehaut....wir beide sahen uns an...es war 12....Jahresanfang...wir fielen uns in die Arme, sagten wie sehr wir uns liebten und wünschten und ein tolles, neues Jahr!!
Andreas schaute mir tief in die Augen....kniete vor mir nieder und fragte mich die Frage aller Fragen: "Willst du meine Frau werden?"

Im Hintergrund knallten die Feuerwerkskörper und malten wunderschöne Bilder in den Himmel...und ich schrie: "Jaaaaa ich will!!!"
Wir fielen uns vor lauter Freude in die Arme und ich dachte in dem Moment ehrlich gesagt, das es keiner sonst mitbekommen hat. Bis ich an meine Schulter getippt wurde, eine Mädchentraube die hinter uns war, stand mit riesigen Augen vor uns und fragte ob ich denn "Ja" gesagt hätte :)
Ich habe wirklich nur noch vor lauter Freude geweint!! Ganz, ganz viel geweint!! Ich habe soooo viel geweint, das den ganzen Abend über riesige, muskelbepackte Männer meinen Herzmann angemault haben, was er denn mit seiner Freundin gemacht hätte, wieso ich denn so viele weine!! Er sagte jedes Mal nur: "Nichts...ich habe ihr nur einen Antrag gemacht :)" Dann standen die Jungs vor mir und sagten in zuckerlieblichen Ton: "Aber Liebes, das ist doch total schön, du musst doch nicht weinen!!!" XDDD
Das war sooooo schön!! Ich kann es gar nicht in Worte beschreiben!!
Ich habe mir diese Situation so sehr in meinem Leben gewünscht und ich bin so glücklich und dankbar, das ich solch einen Menschen in meinem Leben gefunden habe. Den nicht nur ich bis zum Rest meines Lebens an meiner Seite wissen will, sondern der das Gleiche mit mir will!! Dafür bin ich sehr, sehr dankbar!!! Da könnte ich schon wieder weinen.... :D

Der ganze Clou der Geschichte...vielleicht ist es euch ja schon aufgefallen....Wo ist der Ring?!?!?!?!?!
Mein ganzes Leben lang habe ich immer mit großer Klappe erzählt, dass wenn ich einen Antrag bekomme und der Ring hässlich ist, ich in der Situation erst mal sage: "Schnucki, gib dir beim nächsten Mal mehr Mühe!!"
Natürlich habe ich das in erster Linie zur Abschreckung gesagt....weil so ein Schritt und so eine Veränderung in meinem Leben ein wirklich großes Ding ist...weil ich selbst Schiss hatte...
Aber mich hat auch eine andere Geschichte in meinem Leben geprägt...

Ein Partner, mit dem ich einige Jahre zusammen war, hatte mir einmal einen Ring geschenkt, den ich sowas von gar nicht schön fand, das ich ihn sogar echt ungern getragen habe. Wer mich kennt, oder vielleicht reicht es auch mal meinen Insta Account zu stalken, weiß, dass ich recht extrovertiert bin, eine große Klappe habe und ein bisschen auffalle :) Ich trage eigentlich IMMER Schmuck, meistens große Ringe...auffällige Sachen...und dann bekam ich von meinem Partner einen ultra breiten (Männerhand-breiten), Edelstahl gebürsteten, schlichten Ring mit einem klitzekleinen Steinchen in der Mitte, der noch nicht einmal in der Proportion gepasst hatte!!
Da stellte sich mir ständig die Frage: Wie gut kennt mich mein Partner, das er mir solch einen Ring schenkt!?!?!?!?!

Und was macht mein Herzmann?!?! Nach vielen Dummgequatschte darüber, dass ich doch, wenn er mir mal einen Antrag machen sollte, auch bei einem Kaugummiautomaten-Ring "Ja" sagen sollte...er hatte einfach gar KEINEN dabei!!!!! :D
Und was habe ich gemacht?!
Ich habe keine Sekunde gebraucht und direkt "Ja" gesagt!!! :P

Einen Tag später fragte er mich, ob ich ganz klassisch einen Ring angesteckt bekommen möchte, oder ob ich den Ring mit aussuchen kommen will. Nach kurzem überlegen, wollte ich doch mit und mit aussuchen. Denn ich möchte meinen Ehering auf meinen Verlobungsring stecken und beide übereinander tragen <3

Wir gingen in die Stadt, waren irgendwann im 3ten Laden...der erste Ring den ich dort angezogen habe gefiel mir schon verdammt gut!! Ich zog noch einige andere an, um dann aber nochmals den ersten anzuprobieren...es war Liebe auf den zweiten Blick! Mir liefen die Tränen die Backen runter und er war meins <3

Ein schlichter Prinzessinen Ring mit einem Krönchen, das nicht zu hoch ist, wo ich nirgends hängen bleibe <3


Seid ihr verheiratet?
Oder habt vor kurzem einen Antrag bekommen? Wenn ja, wie war euer Antrag?
Wollt ihr mehr Infos zur Wedding Rubrik?
Und intressiert euch eigentlich meine Geschichte? :P

Küsschen,
Annitschka

Annitschkas Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen