Sonnen im Urlaub - Sonneschutzmittel vs. Bräununsgöle

Hallo ihr Hübschen,

heute möchte ich euch ein Sonnenschutzmittel für Körper und Gesicht und 2 Bräunungsöle vorstellen.
Das Sonnenschutzmittel habe ich für mich gekauft, die Bräunungsöle hat sich mein Freund gekauft, da er südländische Wurzeln hat bräunt er schneller und besser, um den Effekt auch nach einer Woche Urlaub zu erzielen wollte er das Ganze mit diesen Ölen beschleunigen. 


Sonnen im Urlaub - Sonneschutzmittel vs. Bräununsgöle - www.annitschkasblog.de

Nivea - Sun Protect & Fresh - LSF 30
Preis: ca. 8 €
Ich bin eine absolute Käsehaut und bin wirklich sehr sonnenempfindlich. Wenn ich ca. 10 min in der Sonne sitze, dann werde ich tomatenrot, meine Haut verbrennt - brennt 3 Tage höllisch und danach schäle ich mich ab....witzigerweise werde ich in der Zeit dazwischen noch nicht einmal braun :-/
Das Spray ist super easy und einfach zu benutzen. Die Griffe an der Seite der Flasche lassen einen sogar mit nassen Händen die Flasche gut halten!! Der Sprühkopf ist groß und bequem, damit rutscht man nicht ab oder sowas...Ich liebe diese Sprühfunktion!! Da ich ein sehr fauler Eincremer bin, ist diese Version einfach perfekt für mich! Schnell Ganzkörper eingesprüht und man ist in 5min fertig. Mein Freund hat länger mit dem Eincremen gebraucht :-P
Das Produkt selbst ist komplett durchsichtig, beim Auftragen etwas ölig, aber es zieht schnell und gut ein, sodass man kein öliges Hautgefühl hat. Natürlich glänzt es, daher irgendwie fürs Gesicht ungeeignet, außer man möchte glänzen wie eine Speckschwarte.
Es riecht sehr angenehm frisch und nicht typisch eklig nach Sonnenschutzmittel.
Auch nach einem Wasserbad ist immer noch Produkt auf der Haut, also ist es auch wasserfest.
Durch den hohen LSF (Lichtschutzfaktor) wird die Haut optimal geschützt, wird zwar langsam, aber gesünder gebräunt!! Ich glaube es ist immer noch ein komischer Irrglaube das man mit Sonnenschutzmitteln nicht braun wird...das stimmt nicht! Ich war nach dem Urlaub zwar nicht so knackig braun wie mein Freund - aber ich hatte KEINEN Sonnenbrand und wurde für meine Verhältnisse knackig braun :)
Ein tolles Sonnenschutzmittel, was ich wirklich jedem empfehlen würde!

Nivea - Sun Protect & Fresh - LSF 30 - www.annitschkasblog.de

Nivea - Sun Protect & Fresh - LSF 30 - www.annitschkasblog.de

Eucerin - Sun Creme Gesicht - LSF 30
Preis: 15,- €
Wer es nicht im Handel findet, der kauft es hier.
Diese Creme habe ich in der Pink Box gehabt, eigentlich dachte ich das ich sie nicht benutzen werde. Aber sie ist wirklich perfekt für den Urlaub ;)
Die Creme ist weiß, lässt sich aber komplett durchsichtig im Gesicht verstreichen. Super ist auch, dass sie zwar recht fettig ist, aber wirklich auch als Makeup Unterlage perfekt geeignet ist. Ich habe diese Creme schon wirklich einige Male diesen Sommer benutzt und mag sie nimmer missen, denn LSF im Gesicht ist soooooo sehr wichtig!! Wenn man die Haut etwas vor der Sonne schützt, gerade im Gesicht, dann altert man nicht sooo schnell und die Haut wird nicht so schnell faltig.
Also denkt dran das ihr entweder eine Tagescreme mit LSF benutzt oder euch wirklich eine gute Creme mit hohem LSF fürs Gesicht holt.

Eucerin - Sun Creme Gesicht - LSF 30 - www.annitschkasblog.de

Eucerin - Sun Creme Gesicht - LSF 30 - www.annitschkasblog.de

Garnier - Ambre Solaire - Bräunungsöl
Preis: 7,99 €
Zu kaufen gibts das hier.
Wie ich schon im Anfangtext geschrieben habe hat mein Freund südländische Wurzeln. Er wird also recht schnell braun, deshalb braucht er eeeeeeeeigentlich gar kein Öl. Aber wenn man nur eine Woche im Urlaub ist, dann will man die Zeit natürlich so nutzen das man eine maximale Bräune erreichen kann, so auch der Plan meines Freundes.
Dieses Bräunungsöl ist wirklich wie ein Livenöl das man zum kochen benutzt - es ist schwer und verdammt ölig! Leider zieht es sehr schlecht bis gar nicht ein. Das einzig Tolle ist der tolle Kokosduft - Problem ist nur, das man damit wie ein Brathähnchen sehr attraktiv für Wespen wird! Blöd nur das man Freund eine Wespenphobie hat und sich somit wirklich den ganzen Tag vor ihnen in Acht nehmen musste :-/
Was auch blöd ist, worüber man sich aber irgendwie vorher keine Gedanken macht - der Drehverschluss ist schwierig zu zu drehen wenn man ölige Finger hat...dann wandert das Fläschchen nach einer Weile in der Tasche und der ganze Schmodder läuft aus.... :-/
Nach einigen, wenigen Malen benutzen hat man Freund es nimmer haben wollen.
Man muss aber auch fair dazu sagen, dass dieses Öl die Haut geschmeidig gemacht hat. Wie man auch in der Inhaltsstoffliste lesen kann beeinhaltet es viele tolle Öle sowie auch Kakaobutter. Wenn man also keine große Panik vor Tierchen hat bzw. sich in Gegenden sonnt die wespenarm sind, dann kann man sich das schon mal zulegen! Oder vielleicht ist es auch eine Idee fürs Solarium.

Garnier - Ambre Solaire - Bräunungs-Öl - www,annitschkasblog.de

Garnier - Ambre Solaire - Bräunungs-Öl - www,annitschkasblog.de

Hawaiian Tropic - Tanning Oil
Preis: ca. 9,60 €
Witzigerweise kostet es bei Amazon nur 6,49 €.
Dieses Öl haben wir ehrlich gesagt in Griechenland gekauft, weil mein Freund so unzufrieden mit dem Öl von Garnier war...bzw. mit seiner Anziehungskraft :-P
Jaaaa, welche Wunder...auch dieses Öl hat einen Wespenanziehungsduft - genannt Kokosöl.
Dieses Öl war leider noch schlimmer als das von Garnier...das gleiche Brathänchengefühlsproblem wie ich schon oberhalb geschildert hatte und zusätzlich hat es sich in der Badehose bzw dem Handtuch festgesetzt...so hatte alles einen ganz komisches Schmodder-Geruch, auch nachdem wir schon längst daheim waren und die Sachen gewaschen hatten...einfach nur eklig.

Hawaiian Tropic - Tanning Oil - www.annitschkasblog.de

Hawaiian Tropic - Tanning Oil - www.annitschkasblog.de

Piz Buin - Bräunungsspray
Preis: ca. 13 €
Zu kaufen gibts die hier.
Auch dieses Bräunungsspray haben wir in Griechenland gekauft - das 3te XD
Dieses Spray hat meinem Freund und auch mir am besten gefallen. Leider hat mein Freund es auch komplett im Urlaub leer gemacht - deshalb habe ich leider kein selbstgemachtes Bild davon und muss auf ein Amazon Pic zurück greifen.
Das Spray war super zu bedienen - einfach den Sprühkopf zur Seite drehen und los sprühen, man kann es auch fest drehen sodass man nicht sprühen kann. So kann man es gut auf Reisen nehmen.
Das Produkt ist milchig weiß und lässt sich gut auf der Haut verteilen und ich auch wasserfest. Es riecht wirklich angenehm. Durch das Sprühen wird man schnell komplett eingecremt, das Produkt zieht schnell ein was super ist - mein Freund hat sich nimmer gefühlt wie ein fettiges Brathähnchen.
Auch der Bräunungseffekt schlug schnell ein, man kann mit gutem Gefühl behaupten das man dadurch schneller braun wird als sonst. Ein tolles Produkt!!

Fotoquelle: Amazon

Was benutzt ihr - Sonnenschutzmittel oder Bräunungsöl?
Welches benutzt ihr am liebsten?

Küsschen,
Annitschka

Annitschkas Blog

Kommentare:

  1. Toller Beitrag. Die Eucerin Creme ist mein Favorit.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze immer normale Sonnencreme, meistens von Nivea oder Balea mit LSF 30. Ich habe mich bisher noch nicht an Öle rangetraut, weil sie ja meistens gar keinen LSF haben und ich deshalb Angst habe mich zu verbrennen (obwohl ich gar nicht mal so helle Haut habe). Wobei es glaube ich mittlerweile auch Öle mit leichtem LSF gibt, die mir dann aber meistens zu teuer sind.

    Liebe Grüße,
    Julia <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Julia,

      ich bin auch eher der Sonnenschutzspray/creme - Typ!! Meine Haut verbrennt leider schnell, deshalb hab ich mich an das Bräunungsöl nicht getraut. Wenn man etwas unempfindlicher ist, kann man es schon mal ausprobieren. Mein Freund benutzt es NUR, weil er auch denkt das er mit einem LSF gar nicht braun wird XD
      Vielleicht kannst dus mal unter einem schwachen Solarium ausprobieren...schlecht sind sie ja nicht und mit den tollen Zusätzen wie Kokosöl und/oder Sheabutter sind sie natürlich auch super pflegend für die Haut ;)

      Küsschen,
      Annitschka

      Löschen